[[Slogan]]
POLITiS Studienkreis

Veranstaltungsreihe Herbst 2014

zu den Themen:

Energiepolitik
Abfallwirtschaft
Landwirtschaft
Mobilität
Raumordnung
Tourismus
Lebensstil



Ergebnisse und Referate

Nachhaltigkeit in Südtirol:
die Landespolitik auf dem Prüfstand

POLITiS bietet, in Zusammenarbeit mit der URANIA Meran und dem Dachverband für Natur- und Umweltschutz diesen Herbst eine Fortbildungsveranstaltung zur Umsetzung des Prinzips Nachhaltigkeit in wesentlichen Politikfeldern in Südtirol an. Hier mehr dazu und das Programm.

Nachhaltigkeit inzwischen auch zu einer beliebig beschworenen Allerweltsformel geworden, die für alle möglichen Maßnahmen in Anspruch genommen wird, ohne den Nachweis für einen konkreten Beitrag zu einer derartigen Entwicklung erbringen zu müssen.
Was muss berücksichtigt werden, um eine Entwicklung als nachhaltig einzustufen? Wie sieht ein zuverlässiges und überprüfbares Konzept von Nachhaltigkeit aus? Ist in den einzelnen für Südtirol relevanten Politikfeldern tatsächlich Nachhaltigkeit die Richtschnur? Ist Südtirol ein Land, das die Qualität der Lebensgrundlagen erhält, die Lebensqualität sichert, Lebenschancen gerecht verteilt, Ressourcenverbrauch und Treibhausgasemissionen in Summe reduziert? Bleiben unsere ökologischen und wirtschaftlichen Lebensgrundlagen nachhaltig erhalten? Welche Politik wird für Zukunftsfähigkeit in diesem Sinne benötigt?
Ausgehend von diesen Fragen geht diese Veranstaltungsreihe auf wesentliche umweltrelevante Aspekte der Landespolitik ein, also auf die Agrar-, Verkehrs,-, Energie-, Umwelt-, Landschaftsschutz- und Verkehrspolitik. Die zentralen Kriterien und Inhalte von Nachhaltigkeit werden auf die konkrete politische Praxis in Südtirol heruntergebrochen. Gemeinsam mit Fachleuten wird diskutiert, inwiefern Nachhaltigkeit in der Landespolitik tatsächlich umgesetzt wird und welche alternativen Entwicklungsmöglichkeiten bestehen.

Träger: POLITiS. Politische Bildung und Forschung in Zusammenarbeit mit der URANIA Meran und dem Dachverband für Natur- und Umweltschutz.