[[Slogan]]
POLITiS Studienkreis

Der Bürgerhaushalt – Die Gemeindefinanzen direkt mitgestalten

Der Haushaltsvoranschlag gilt als ein kompliziertes, schwer verständliches Zahlenwerk, das man gerne den Experten überlässt. Die Verwaltung der öffentlichen Mittel geht uns alle an, nicht nur die Fachleute. Sehr vielen, wichtigen finanzwirksamen Entscheidungen politischer Gremien (Gemeinden, Bezirksgemeinschaften, Landtag) ist eine dichte, nicht öffentliche Lobbyarbeit vorgeschaltet. Einfache Bürgerinnen ohne effiziente Organisation erhalten keine Informationen, werden nicht gefragt und können keinen Einfluss geltend machen. Haushaltsvoranschläge sind genauso wie Steuern und Gebühren in Italien der direkten Mitbestimmung der Bürger im Wege einer Volksabstimmung entzogen. Es fehlt an Transparenz und Mitbestimmung bei der Verwaltung öffentlicher Mittel, was gerade in Zeiten der Rationalisierung der öffentlichen Ausgaben noch wichtiger wäre. Weiterlesen

Neues Politis-Dossier

Die Verfassungsreform auf Deutsch
Keine öffentliche Institution stellt die von der Regierung Renzi reformierte Verfassung in deutscher Sprache bereit, über die im November 2016 mit italienweitem Referendum abgestimmt wird. POLITiS füllt diese Lücke und bringt die Gegenüberstellung des alten und neuen Textes hier.

Buchvorstellung

Mehr Eigenständigkeit wagenSüdtirols Autonomie heute und morgen
so lautet der Titel der neuen POLITiS Publikation, die am 17. Juni 2016, vorgestellt worden ist. Thema sind alle Kernaspekte der anstehenden „Generalüberholung“ des Autonomiestatuts mit einer Reihe innovativer Lösungsvorschläge. Hier die Kurzvorstellung.
Das Buch, erschienen beim ARCA Verlag, ist in allen Buchhandlungen des Landes zu beziehen (Euro 12,00)

Seminarreihe Demokratie

Aktuelle Fragen der Demokratie
Mit aktuellen Fragen rund um unser politisches System befasst sich eine achtteilige Seminarreihe von POLITiS, mit 14-täglichem Rhythmus, jew. Donnerstag, 18-20 Uhr.
Start: 15. September 2016
Themen: Von der Verfassungsreform zur Reform des Wahlrechts und vom Populismus zum Autonomiekonvent spannt sich der Themenbogen. Leitung: Thomas Benedikter.
Näheres und Teilnahmebedingungen hier.