[[Slogan]]
POLITiS Studienkreis

Die Reform des europäischen Asylrechts

2016 war für Italien ein Rekordjahr bei der Ankunft von Migranten und Flüchtlingen (über 181.000), wovon die meisten Asyl in Italien beantragt haben, weil die Weiterreise nach Norden versperrt ist. Die von der EU 2015 ausgehandelte Verteilung auf alle Mitgliedsländer funktioniert nicht, denn 2016 sind nicht mehr als 2.350 in Italien Gelandete weitergeleitet worden. Dabei sollten laut Vereinbarung die restlichen EU-Länder 2015 und 2016 eigentlich 40.000 in Italien gelandete Asylwerber aufnehmen. Doch Österreich hat eine Obergrenze eingeführt, die bisherigen Hauptaufnahmeländer Deutschland und Schweden sind überlastet, und die Visegrad-Staaten weigern sich, überhaupt Asylwerber aufzunehmen. So wird Italien von der EU praktisch allein gelassen, scheint aber nicht in der Lage, so viele Asylanträge in einer akzeptablen Frist bearbeiten, Asylbewerber unter menschenwürdigen Bedingungen aufnehmen und Migranten rasch in den Arbeitsmarkt integrieren zu können. Lesen Sie weiter...

Neue Politis-Publikation

Thomas Benedikter
Mehr Eigenständigkeit wagen
Südtirols Autonomie heute und morgen
Edizioni ARCA, Euro 12,00, 176 Seiten,

Seit Anfang 2016 wird in Südtirol die Reform des Autonomiestatuts diskutiert, im Rahmen eines breit angelegten partizipativen Prozesses, genannt “Autonomie-konvent“. Hunderte Bürger und Bürgerinnen haben Vorschläge eingebracht, eine regionale Expertenkommission hat die Frage der Zuständigkeiten analysiert, der Konvent der 33 wird noch bis Mitte 2017 daran arbeiten. mehr

Welches Europa? Politis-Gespräche Frühjahr 2017


Wo bleibt die Seele Europas?

Der neoliberale Markt und ein aufkeimender Nationalismus gefährden Europa.
Eine Diskussion mit ex-MdEP Sepp Kusstatscher (Die Grünen), Moderation: Thomas Benedikter
Dienstag, 4.4.2017,
18-20 Uhr,
Bozen, Bibliothek Kulturen der Welt
(Schlachthofstr.50)
lesen Sie mehr darüber.

Hier das Programm der gesamten
Veranstaltungsreihe, Frühjahr 2017.

Presentazione nuovo libro

Thomas Benedikter
La nostra autonomia oggi
e domani

Proposte per il terzo Statuto del Trentino-Alto Adige/Sudtirolo
ARCA edizioni, Euro 12,00, 160 pagine

Il libro è disponibile (o ordinabile) in tutte le librerie della provincia di Bolzano e Trento. Leggi quì una breve presentazione.